Haus Oberländer

    Minergie-P, Ausführung 2009/2010
    Grosszügige, wohlproportionierte, kontrastreiche Holzbauweise

    Ein beinahe kubischer Holzbau auf einem Betonsockel, dreigeschossig gegen Westen, Richtung Osten an den Hang «geschmiegt». Konstruktive Bauteile sind sichtbar, ohne zusätzliche Verkleidungen. Ein loftartiges Raumgefühl im äusserst grosszügigen Wohn-Ess-Kochbereich. Kräftige Farbakzente im Innenraum: die Wände in einem gebrochenen Weiss die Decke im Wohngeschoss mit sichtbaren Holzbalken, als Kontrast dazu schwarze Fensterrahmen, Leibungen und Türen. Über eine Treppe in Schwarzstahl durch einen hohen Magentafarbigen Raum gelangt man zu den Zimmern im Obergeschoss.

    DSC00307.jpg
    DSC00265.jpg
    DSC00295.jpg
    DSC00523.jpg
    DSC00537.jpg
    DSC00219.jpg
    DSC00348.jpg
    DSC00252.jpg
    DSC00236.jpg
    DSC00548.jpg
    DSC00558.jpg
    DSC00395.jpg