• Thund_Schn.jpg
  • Thund_Sit.jpg

Siedlung Lindenweg

Entwurf 2013

Verdichtetes Wohnen am Dorfrand


Sieben Häuser mit insgesamt 14 Wohneinheiten entwickeln sich aus dem natürlichen Terrainverlauf heraus. Durch die Anordnung zueinander ergeben sich private Gärten und gleichzeitig ein gemeinschaftlicher Bereich. Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäuser können dank flexibler Grundrisse variabel genutzt werden für zum Beispiel Mehrgenerationen- und alternatives Wohnen oder als Ateliers. Eine einheitliche Formen- und Gestaltungssprache verleiht der Siedlung „Charakter“ und Zusammenhang.